Outfit: The red bag and GRLPWR

DSC_0345 vanessa - KopieEigentlich kennt man mich nur mit XXL Tasche oder einem Rucksack. Mittlerweile habe ich mich auch an kleine Taschen gewöhnt, die man viel praktischer zum Ausgehen oder zum Shoppen mit nehmen kann. Der Tascheninhalt jeder Frau ist oft ein Mysterium und man(n) fragt sich, was Frau wohl alles mit sich trägt. Sind es gut gehütete Geheimnisse? Ist sie vielleicht eine Undercover Agentin? Hat sie ihren Kleiderschrank mitgenommen?
Ja, was hat Frau eigentlich so in ihrer Tasche? Oder ich?
Meinen eigenen Tascheninhalt habe ich stark reduziert. Weswegen ich früher wirklich immer die XXL Tasche mit dabei hatte, hatte einfach den Grund, dass ich wirklich unnatürlich viel mit dabei hatte. Neben meinem Make Up (komplett Ausrüstung), hatte ich auch noch eine kleine Tasche in der Tasche, in der sich Zahnbürste/ Creme/ Labello/ Einwegwaschlappen/ Pinzette/ Zahncreme und Mundwasser/ Pfefferminz Bonbons etc befand…. (hätte ja immer sein können, dass ich nicht nachhause kommen würde wegen Bus Ausfall oder ähnlichem). Dann hatte ich noch meinen riesigen Planer mit dabei, Taschentücher, Haarbürste, Thermalwasser, Stifte, Handy Gadgets, Notfallgeld, Ob’s, Socken etc.
Kein Wunder das ich dann eine XXL Tasche brauchte….
Mittlerweile nehme ich wirklich nur noch das nötigste mit.. wie z.B eine wirklich sehr kleine Auswahl an Schminke (Concealer und Blenderschwamm, Lipgloss und Lippenstift), Mundspray und eine Reisezahnbürste, Geldbörse, Taschentücher (mini), einen kleinen Stift und einen mini Block zum rein schreiben….
Anfangs hat mich diese Umstellung sehr viel Überwindung gekostet, da ich nicht mehr auf mein Notfallsystem in der Tasche zurück greifen konnte.
Ich habe mich ohne meine XXL Tasche und deren Inhalt erst unwohl und hilflos gefühlt, aber gleichzeitig dann auch leichter und befreiter…
Und ich muss sagen, es gibt wirklich eine noch schönere Auswahl an kleinen Taschen, als an großen Taschen.
Ab und an habe ich dann doch noch eine große Tasche mit.., aber darin befinden sich dann meistens meine Kamera und meine Fotografie Sachen…
Man kann sich das Leben um einiges leichter machen, indem man eine kleine Tasche bei sich hat… Ich kann diese Umstellung einfach nur jedem weiterempfehlen!

Schaut man sich mal die Männer an, die immer bloß mit ihrem Geldbeutel auskommen und auch nur diesen brauchen, kann man sich als Frau wirklich eine Scheibe daran abschneiden! Man muss wirklich nicht immer für jeden Notfall ausgerüstet sein… Vor allem glaube ich irgendwie daran, das wenn man immer so viele Notfall Sachen mit sich trägt, man irgendwie auch solche Situationen anzieht…

Und da dies mein erster Post im neuen Jahr ist, wünsche ich Euch allen (verspätet) ein schönes neues Jahr. Ich werde wohl jetzt regelmäßig Bloggen.. Und ihr könnt erst einmal jeden Do und jeden Montag einen neuen Blogpost von mir erwarten :)
Zumindest ist dies ein kleiner Vorsatz von mir!

Die rote mini Tasche könnt ihr bei H&M nachshoppen (ist sogar gerade im SALE). Diese gibt es auch in silber und in schwarz!

DSC_0296 vanessa DSC_0361 vanessa DSC_0325 vanessa DSC_0351 DSC_0404 vanessa DSC_0446 DSC_0437 vanessa DSC_0372 vanessa DSC_0414 vanessa DSC_0467 vanessa

Eine Antwort zu “Outfit: The red bag and GRLPWR”

  1. Cayle sagt:

    What a joy to find soemnoe else who thinks this way.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.