Meine Face Routine

DSC_0052 - KopieManchmal denke ich mir, zum Glück gibt es Make-Up. Mit Make-Up, kann man eigentlich so gut wie alles abdecken, was man abdecken möchte… Und auch Männer können, wenn sie wollen, ihre Pickelchen (die jeder mal hat) abdecken. Wieso ich das sage, liegt einfach daran, dass ich oft von Männern Sprüche wie, „Ja, Ihr habt ja Make-Up, aber wenn wir einen Pickel haben, müssen wir damit rum rennen“ höre. Das Wort >>müssen<< hat mich dabei gestört, denn Männer müssen natürlich auch nicht mit einem Pickel rum rennen… Männer können diese genauso abdecken. Kauft Euch einen Concealer in eurem Hautton und tupft diesen einfach auf den Pickel. Wenn ihr Euch nicht traut einen zu kaufen, dann fragt eine gute Freundin oder Schwester, oder gegebenenfalls Eure Freundin. Man sieht cocealer nicht wenn man ihn gut verblendet.. (geht mit Finger).  So viel erst einmal dazu :)

Was man aber auf jeden Fall haben sollte, oder darauf hinarbeiten sollte, ist eine gute Haut. Haut spiegelt das innen Leben eines jeden Menschen wieder… ist die Haut schlecht, geht es diesem Menschen nicht gut, oder er hat eine schlechte Ernährung, oder die Organe haben Probleme… das sind schon einmal drei Punkte, die faktisch für die Haut sind. Deshalb sollte man immer darauf achten, wie es einem geht und sich gut um sich kümmern (wenn man eine gesunde Haut haben möchte und auch sonst). Und man kann äußerlich einen Einfluss auf die Haut haben, indem man sie ordentlich pflegt…

Hautpflege ist sehr wichtig und wird sehr oft unterschätzt. Da es unterschiedliche Hauttypen gibt, muss auch jeder ein bisschen herum experimentieren, welche Hautpflege für einen selbst gut ist.
Ich habe zum Beispiel sehr sensible Haut und auch eine, die zur Trockenheit neigt. Ich hab dann oft trockene Stellen an den Wangen, oder zwischen den Augenbrauen… Aber auch hier kommt es wieder auf die Jahreszeit an. Im Sommer ist meine Haut weniger problematisch und möchte einfach eine nicht so aufwendige Pflege.. Im Winter hingegen, trocknet sie schneller aus und nervt oft herum.
Ich werde euch jetzt meine Gesichts Routine etwas näher bringen und vielleicht ist der eine oder andere Tipp, oder das ein oder andere Pflegeprodukt, auch etwas für Euch :)
Viel Spaß =)
DSC_0014Abschminken:
Ich trage mal wenig Make-Up und auch mal mehr…. das kommt immer darauf an, auf was ich gerade Lust habe.. Es gab eine Zeit, da bin ich nie ohne Make-Up aus dem Haus.. einfach nie. Mittlerweile ist das anders… Manchmal mache ich mir nur schnell Concealer auf den einen oder anderen Pickel, oder decke schnell mal meine Augenringe ab.. dann bürste ich noch meine Augenbrauen, mache mir braune Wiperntusche auf die Wimpern und trage einen durchsichtigen Lipgloss oder Lippenbalsam auf.
Dies ist das natürlichste was ich dann tragen. Ich bin leider ein Kandidat, bei dem man schnell merkt, wenn ich nicht oder nicht viel geschlafen habe… Ich hasse es!!! Aber man muss das nicht so ernst nehmen, denn schaut euch zum Beispiel Kristen Stewart an… sie hat auch Augenringe und rennt gechillt ohne Make-Up draußen herum. Dabei wirkt sie dann auch  noch so unverschämt cool :) Was ich damit sagen möchte, man sollte sich nicht immer selbst so hart beurteilen oder unter die Lupe nehmen und manche Sachen einfach mal so cool wie K Stew nehmen…

Aber nun zum abschminken, denn das Make-Up muss ja wieder runter vom Gesicht. Wenn ich Wasserfestes Makeup (Wimperntusche etc.) getragen habe, oder hartnäckiges Make-Up, benutze ich zuerst ein Mizellen Wasser für das Gesicht. Das kennt wahrscheinlich jedes Mädel. Ich benutze gerade das Mizellen Wasser von Bioderma. Dieses verträgt meine Haut am besten. Die Produkte von Garnier, trocknen meine Haut immer unnötig aus…
Wenn ich keine Lust auf Mizellen Wasser habe, nehme ich Kokosöl… da weiß ich zum Beispiel: Es ist 100% natürlich und es wird meine Haut auf keinen Fall austrocknen!.
Benutze ich Kokosöl, nehme ich mir etwas Kokosöl aus dem Glas und verreibe dieses ordentlich im ganzen Gesicht. Dies mache ich ungefähr eine Minute lang. Danach nehme ich das Kokosöl und das Make-Up mit einem großen Wattepad komplett ab. Und schon bin ich abgeschminkt.
Und wie das Mizellen Wasser funktioniert, wisst ihr ja =)
Nun geht es an die Gesichtsreinigung.
DSC_0024Gesichtsreinigung:
Mein Gesicht reinige ich NIE mit einem Waschlappen, denn mir sind da zu viele Bakterien drauf… wenn ich Waschlappen benutze, dann nur Einwegwaschlappen, ansonsten benutze ich Gesichtsbürsten.
Ich benutze keine elektronische Gesichtsreinigungsbürste, da ich denke, man kann das selbe auch manuell machen und es ist auch noch viel günstiger. Gesichtsbürsten, findet man mittlerweile eigentlich überall… vor allem aber in Drogerien (dm etc.). Bei der dm gibt es mittlerweile neben der Standartbürste auch eine für sensible Haut (auf dem Foto). Die Borsten an dieser Bürste sind um einiges weicher und reinigen aber genauso. Bei mir funktionieren beide Gesichtsbürsten.. Ich wechsle immer zwischen der normalen und der sensitiven Bürste. Mein Gesicht reinige ich zuerst mit der Waschlotion von Bepanthol. Diese Waschlotion benutze ich schon Jahrelang!! Ich hatte mal eine Phase, da hatte ich ein extreme Problemhaut… ständige Pickel und auch ständige Hautirritationen… Zu diesem Zeitpunkt fing ich dann an, mich mehr um meine Haut zu kümmern… Diese Waschlotion ist sehr gut zu der Haut. Sie irritiert nicht, sie zerstört den PH Wert nicht und sie reinigt.. eben das, was eine Waschlotion tun soll. Diese kann man für Körper und das Gesicht nehmen. Wenn mir diese allerdings mal zu teuer ist, benutze ich die Balea Honig&Milch Duschcreme. Diese benutze ich weniger zum Duschen, eher für die Gesichtsreinigung. Auch bei diesem Produkt habe ich keine Probleme mit der Haut.

Manchmal reicht mir eine normale Reinigung aber nicht, und ich brauche ein Gesichtspeeling. Gesichtspeelings sind in erster Linie einfach gut, um abgestorbene Hautschüppchen abzutragen. Die Reinigungsbürste macht diesen Job aber auch schon sehr gut !!!!! Ein Peeling benutze ich dann meistens, wenn ich Pickelchen habe…
Hier benutze ich: Garnier Skin Active Hautklar 3in1 und Neutrogena visibly clear Fein&Matt. Das Produkt von Neutrogena, benutze ich allerdings nur auf der Nase… Ich weiß nicht wieso, aber das habe ich mir mal angewöhnt, da es meine Wangen glaube ich ausgetrocknet hat mit der Zeit. Auf der Nase mag ich es aber sehr gerne, da es meine Poren verkleinert und meine Nase >>glatt<< macht. Die Peelings benutze ich aber NICHT jeden Tag… wenn überhaupt …zwei Mal die Woche.
DSC_0043Gesichtspflege:
Ich glaube es ist sehr wichtig auf die eigene Haut zu >>hören<<, da sie nicht immer das Selbe von uns möchte und die Pflege dadurch variiert. Manchmal will sie viel Pflege, manchmal weniger. Manchmal reichhaltig, manchmal weniger reichhaltig… Man sollte vor allem auf natürliche Inhaltsstoffe achten und wenig Chemie ins Gesicht lassen…
Wer sich schminkt, knallt sich  ja sowieso schon genug Chemie ins Gesicht.. da muss das bei der Pflege nicht auch noch sein.
Bevor ich mein Gesicht pflege, trockne ich es natürlich nach dem waschen erst einmal ab.. Früher habe ich wie jeder andere Mensch natürlich ein Handtuch dafür benutzt..
Aber auch hier dachte ich mir, da sind doch eigentlich sau viele Bakterien drauf… man wäscht das ja auch nicht jeden Tag… Also habe ich damit angefangen, mein Gesicht einfach mit einem Kosmetiktusch oder Taschentuch abzutupfen.. NIE REIBEN..Auch nicht mit einem Handtuch reiben…

Danach benutze ich seid neustem erst einmal ein Gesichtstonic. Dieses pflegt und bereitet die Haut auf die nachfolgende Pflege vor. Durch das Tonic kann die Haut auch die Inhaltsstoffe besser aufnehmen. Hier benutze ich: Eucerin Dermo Purifyer Gesichtstonic. Gesichtstonic benutze ich meistens aber nur abends… morgens benutze ich statt eines Tonics, ein Thermalwasser.. Thermalwasser bekommt ihr in der Apotheke und dieses gibt es immer in Sprühflaschen. Der Preis varriert hierbei.. aber teuer ist es nicht und hält auch sehr sehr lange. Mein lieblingsthermalwasser ist bisher das von Avene. Dieses Thermalwasser bekommt ihr in jeder Apotheke und es gibt dieses einmal in einer sehr großen Größe, in einer mittleren variante und in einer sehr kleinen Reisevariante.

Thermalwasser ist sehr gesund für die Haut und wirkt Hautunreinheiten und Hautirritationen durch die Mineralien, die in dem Wasser enthalten sind,  entgegen. Thermalwasser kühlt dazu noch angenehm die Haut ab :)
Als Tagescreme benutze ich die Nivea Soft creme. Mittlerweile habe ich mir angewöhnt dazu auch noch immer Sonnencreme zu tragen. Einfach um die Haut vor UV Strahlen zu schützen. Hierbei mische ich meine Nivea creme einfach mit etwas Avene Sonnenschutz Gesichtscreme 50, und verteile diese Mischung dann in meinem Gesicht. Die Cremes lasse ich dann kurz einwirken und klopfe es etwas in die Haut ein. Habe ich trockene Hautstellen, benutze ich meistens dann noch Weleda Hautcreme Skin Food. Diese benutze ich tagsüber nicht im ganzen Gesicht, sondern meistens eher auf Wange und Nase…
Nach diese Hautpflege kommt dann mein Makeup drauf… ab und an, wenn mein Make-Up sich nicht gut verblenden lässt, nehme ich etwas Frei Gesichtsöl  hinzu. Da gebe ich ein oder zwei tropfen auf meinen Pinsel oder Beautyblender und verblende alles.

Meine Abendroutine ist da etwas anders…. Nachts erholt sich die Haut und regeneriert!!!! Deshalb ist bei mir die Nachtpflege reichhaltiger…und varriert wirklich immer… denn meine Haut braucht nicht immer die gleiche Pflege.
Hier mische ich ebenfalls meine Nivea Soft creme oder meine frei Totes Meer Nachtcreme mit entweder dem Frei Gesichtsöl oder etwas Aloea Vera Gel (bekommt ihr bei der Apotheke oder Douglas). Manchmal benutze ich auch noch Seren oder Konzentrat Kapseln (gibt es bei dm etc). Hier nehme ich dann das Aqua Konzentrat ( von Balea glaube ich). Wenn meine Haut extrem trocken ist, gebe ich noch Kokosöl auf mein Gesicht (das mache ich auch wenn ich Pickelchen habe, oder Schnarkenstiche)… Oder ich gebe auf mein ganzes Gesicht die Weleda Skin Foot Hautcreme (die kann dann über Nacht einziehen).
So sieht meine Hautpflege im allgemeinen aus :)

Kommen wir zu Pickel Problemen.
DSC_0086Beste Sonnenschutzcreme für das Gesicht finde ich =)
DSC_0089PICKEL ……
Wie jeder andere Mensch auf diesem Planeten, habe ich immer mal hier und da einen Pickel. Manchmal sogar gleich mehrere…
Leider neige ich auch zu Hautirritationen und stressbedingten Ausschlägen. Das nervt richtig!! Sobald ich unter Stress stehe oder mich etwas sehr stark beschäftig, oder unterbewusst in mir >>arbeitet<<, bekomme ich komische Ausschläge… oder Pickel.
Ich muss deshalb immer darauf achten, dass ich wenigstens überwiegend im reinen mit mir und meinem Umfeld bin. Aber auch wenn ich zu viele Weizenprodukte esse, bekomme ich Hautprobleme und heftige Pickel. Meistens ist das dann genau ein Pickel, der aber dann mega anschwillt und richtig schmerzt. Die Entzündung geht bei dieser Art Pickel dann statt nach außen, nach innen… deshalb schwillt er so enorm an und schmerzt so heftig. Ich weiß das einige unter dieser Art von Pickel sogar leiden…. Hier kann ich euch ganz ernsthaft ZUGSALBE ans Herz legen. Zugsalbe, ist eine sehr ekelhafte Salbe.. sie stinkt bestialisch und ist schwarz…. allerdings hilft sie bei solcher Art von Pickeln, denn sie hat die Eigenschaft, den ganzen Dreck nach oben zu ziehen…
Der Pickel wird deshalb dann leider auch erst noch einmal mehr dicker…(für einen Tag ca.)… Aber schon nach dem zweiten Tag merkt und sieht man, das die Entzündung in der Haut sich nach oben >>bewegt<< und sich zu einem normalen Pickel, der dann platzt, entwickelt… so nach 3-6 Tagen, ist dann alles überstanden.
Zugsalbe würde ich höchstens zwei Tage anwenden…. denn leider trocknet sie die komplette Haut auf der sie sich befinden aus… deshalb sollte man sofort mit Calendula Melkfett oder mit Calendula Salbe nachpflegen!!! … Den kompletten Pickel sollte man desinfizieren… hier benutze ich eigentlich immer Wunddesinfetionsspray..
Ich gebe dieses auf ein Wattepad und tupfe es auf die komplette Stelle… dann kommt die Zugsalbe drauf (VIEL) und ich klebe ein Pflaster darüber.
So, das sind meine Tipps bei diesen riesigen Pickel Geschwüren.

Bei normalen Pickelchen, benutze ich Calendula Salbe (von Abtei) und Zinksalbe (von Abtei)… beides bekommt man bei der Drogerie. Bei Ausschlägen benutze ich Thermalwasser, Aloevera Gel und/ oder Calendulasalbe und Kokosöl. Bis jetzt habe ich Ausschläge dann sofort wieder in den Griff bekommen und diese waren dann in ein paar Tagen auch komplett weder abgeklungen.
Bei Hartnäckigen Pickeln, die ich nicht habe…oder nicht mehr habe, benutzte ich immer über Nacht die Totes Meer Salbe von Shaebens!!
Diese Salbe war bei mir extrem wirksam.. ich hab sie auch einmal benutzt, als ich im Sommer Mallorca Akne hatte. Hört sich lustig an, ich weiß… :)
Mallorca Akne ist eine Art von Akne, die durch die Sonne ausgelöst wird… also praktisch eine Unverträglichkeit gegen die Sonne bzw. die UV Strahlen…
Nicht immer, aber in manchen Sommern, neige ich dazu und kann mich auch nicht wirklich in der Sonne aufhalten… ich bekomme sofort Pickel am ganzen Körper (meistens aber Gesicht), die dann jucken… und sich so anfühlen, als sei ich in Brennnessel gefallen.
Diese Mallorca Akne habe ich nicht jeden Sommer und ich weiß auch nicht was da Ausschlaggebend für ist, aber man kann das in den Griff bekommen. Natürlich sollte man auch einen hohen UV Schutz im Gesicht tragen…und sich nicht provokativ die ganze Zeit in der knalligen Sonne aufhalten.

Das waren nun meine Gesichtspflege und Pickeltipps =) Ich hoffe Euch hat es gefallen und ihr könnt einige Produkte selbst benutzen ….und ich hoffe, es waren einige gute Tipps für Euch mit dabei! =)
DSC_0104 DSC_0109 DSC_0106 DSC_0112

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.